Internetportal für historische Dokumente aus der Region Biel, Seeland und Berner Jura.

Unsere zweisprachige Datenbank enthält 7573 Bilder, 413 Filme und 402 Texte.

 
ein Projekt der W. Gassmann AG

» Pensez-donc à rendre une visite à la Mémoire régionale!
 
 
Home
 
Suchen und Finden

Volltext/Suche

Stichwort 1: 
Verknüpfung: und oder
Stichwort 2: 
 
 
» zur erweiterten Suche
 
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Suche? Erfahren Sie mehr über die freie Suche und werfen Sie einen Blick in unsere Stichwortlisten
Sie befinden sich...
in der gesamten mémreg Datenbank.
Wenn Sie in einem bestimmten Archiv oder einer bestimmten Sammlung suchen wollen, klicken Sie » hier
Suchen und finden
Durchsuchen Sie die mémreg-Datenbank mit frei eingebbaren Stichwörtern oder verwenden Sie die erweiterte Suche. Zur freien und erweiterten Suche gelangen Sie » hier...

Archive Bieler Tagblatt / Journal du Jura

Für Informationen seit 1999 suchen Sie auch in den Archiven des BT und des JJ.

Otto Kunz

Seine ersten Kontakte mit Biel knüpfte der aus der Ostschweiz stammende Sozialdemokrat im Rahmen von Vorträgen über sozialistische Kulturpolitik. Nach seiner Wahl zum Redaktor der "Seeländer Volksstimme" setzte sich Kunz ab 1944 mit aller Kraft für die Bieler Arbeiterbewegung ein. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg gelang es ihm, die Bieler Bevölkerung für die Solidarität mit dem Wiener Arbeiterbezirk Floridsdorf zu begeistern.
 

Otto Kunz wurde 1887 in einer kinderreichen Textilarbeiterfamilie im Zürcher Oberland geboren. Die Erinnerung die schwierigen Lebens- und  Arbeitsbedingungen seiner Eltern verarbeitete er 1942 im Werk "Barbara, die Feinweberin". Nach langjähriger Tätigkeit als Redaktor der "Thurgauer Arbeiterzeitung" (1926-1934) und der "Freien Innerschweiz" (1935-1944) wurde Kunz als Redaktor der "Seeländer Volksstimme" gewählt. In dieser Eigenschaft vernahm er 1946 von der grossen Not der Wiener Bevölkerung. Kunz wurde zum Initianten und zum Motor der Bieler Hilfsaktion für den Wiener Arbeiterbezirk Floridsdorf, einer Aktion, die auch von vielen Gemeinden des Seelands mitgetragen wurde. Die Verteilung der 49 Tonnen in Biel und Umgebung gesammelten Hilfsgüter fand zu Beginn des Jahres 1947 statt - der grösste Teil kam Kindern und Jugendlichen zugute. Bei der Verteilung vor Ort kam Kunz mit dem späteren österreichischen Bundespräsidenten Franz Jonas in Kontakt. In einer zweiten Phase organisierte er die Unterstützung des Floridsdorfer Hilfsspitals. Zum Abschluss der Bieler Hilfsaktion im Sommer 1947 wurden 48 Kinder aus Wien nach Biel eingeladen, wo sie sich zehn Wochen bei Pflegeeltern erholen konnten.

Mit der Bieler Hilfsaktion für Floridsdorf reaktivierte Kunz die freundschaftlichen Beziehungen, die während der Jahre des "Roten Wien" zwischen Biel und der Donaumetropole entstanden waren. In diesem Zusammenhang organisierte er 1949 eine einwöchige Wien-Reise, an der 400 Bielerinnen und Bieler teilnahmen. Die grosse Bieler Delegation wurde am Wiener Bahnhof von 500 Menschen begrüsst - ein erster von vielen Höhepunkten.

Viel zu früh verstarb Otto Kunz am 9. Februar 1952. Er wurde in Wettingen begraben.

Für weitere Informationen:

Hermann Fehr: "Bundespräsident Franz Jonas ehrt Otto Kunz"
Neues Bieler Jahrbuch 1969, S. 62-65

Otto Kunz (1887-1952)
Herausgegeben von Rudolf Roth, Genossenschaftsdruckerei Biel, 1953,
54 Seiten. Mit Beiträgen von August Rehnelt, Guido Müller und Rudolf Loosli. Mit Beileidsbekundungen von Bundespräsident Körner, Franz Jonas, Alfred Afritsch und Anton Jenschik. Ergänzt durch jouralistische Beiträge des Verstorbenen.


AutorIn: Christoph Lörtscher
 
 
»zurück
 
Haben Sie noch weitere Informationen zu diesem Text. Oder haben Sie einen Fehler gefunden.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Kontakt aufnehmen
Als PDF herunterladen
» Hier... können Sie diesen Text zum Drucken herunterladen.

Personendossiers

Ernst Stauffer (10.11.1914 - 10.11.1997)

Ein Nidauer kämpft in Spanien gegen General Franco.

» zu den Personendossiers…
Letzte Aktualisierung: 28.07.2015
Total BesucherInnen: 1144246
application by redmouse
code & design by reziprok
© 2018 by mémreg
» Nutzungsbedingungen

Links