Internetportal für historische Dokumente aus der Region Biel, Seeland und Berner Jura.

Unsere zweisprachige Datenbank enthält 6539 Bilder, 412 Filme und 374 Texte.

 
ein Projekt der W. Gassmann AG

» Pensez-donc à rendre une visite à la Mémoire régionale!
 
 
Home
 
Suchen und Finden

Volltext/Suche

Stichwort 1: 
Verknüpfung: und oder
Stichwort 2: 
 
 
» zur erweiterten Suche
 
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Suche? Erfahren Sie mehr über die freie Suche und werfen Sie einen Blick in unsere Stichwortlisten
Sie befinden sich...
in der gesamten mémreg Datenbank.
Wenn Sie in einem bestimmten Archiv oder einer bestimmten Sammlung suchen wollen, klicken Sie » hier
Suchen und finden
Durchsuchen Sie die mémreg-Datenbank mit frei eingebbaren Stichwörtern oder verwenden Sie die erweiterte Suche. Zur freien und erweiterten Suche gelangen Sie » hier...

Archive Bieler Tagblatt / Journal du Jura

Für Informationen seit 1999 suchen Sie auch in den Archiven des BT und des JJ.

Marie Goegg-Pouchoulin (24. 5. 1826 - 24. 3. 1899)

Die grosse Pionierin der Frauenbewegung lebte in Biel, als sie eine folgenreiche Idee in die Welt setzte. Marie Goegg-Pouchoulins Aufruf zur Schaffung einer internationalen Frauenorganisation führte zur Gründung der weltweit ersten Organisation dieser Art.



Sie verkehrte mit Männern wie Elie Ducommun, Victor Hugo, Michail Bakunin und Giuseppe Garibaldi -  letzterer überreichte ihr als Anerkennung für ihren Einsatz zugunsten der Frauenemanzipation ein Bild und einen Blumenstrauss. Doch dabei blieb es nicht. Dank der Vernetzung mit frühen Frauenrechtlerinnen wie Julie May von Rued erzielte Marie Goegg-Pouchoulins langjähriger Kampf für die Besserstellung der Frau konkrete Erfolge, zum Beispiel die Zulassung von Frauen an der Universität Genf. Ein besonderer Stellenwert kommt ihrem Vorschlag  zu, eine internationale Frauenorganisation zu gründen - ihr im Jahr 1868 in Biel verfasster Aufruf führte zur Entstehung der weltweit ersten Organisation dieser Art. Auch wenn die "Association Internationale des Femmes" (AIF) noch nicht eine grosse Breitenwirkung entfaltete, war der Grundstein für die internationale Frauenbewegung gelegt. Nach der Auflösung der AIF im Jahr 1873 setzte Marie Goegg-Pouchoulin ihr Engagement in anderen Frauenorganisationen fort. Ihr Einsatz galt ausserdem dem Frieden und der internationalen Zusammenarbeit.


 
Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierung: 13.10.2014
Total BesucherInnen: 626778
application by redmouse
code & design by reziprok
© 2014 by mémreg
» Nutzungsbedingungen

Links

Logo Gassmann Logo redmouse
Logo Journal du Jura Logo Bieler Tagblatt