Internetportal für historische Dokumente aus der Region Biel, Seeland und Berner Jura.

Unsere zweisprachige Datenbank enthält 6815 Bilder, 412 Filme und 380 Texte.

 
ein Projekt der W. Gassmann AG

» Pensez-donc à rendre une visite à la Mémoire régionale!
 
 
Home
 
Suchen und Finden

Volltext/Suche

Stichwort 1: 
Verknüpfung: und oder
Stichwort 2: 
 
 
» zur erweiterten Suche
 
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Suche? Erfahren Sie mehr über die freie Suche und werfen Sie einen Blick in unsere Stichwortlisten

Archive Bieler Tagblatt / Journal du Jura

Für Informationen seit 1999 suchen Sie auch in den Archiven des BT und des JJ.

Ihr Archiv / Ihre Sammlung

Haben Sie ein Firmenarchiv, ein Gemeindearchiv, ein Vereinsarchiv oder eine private Sammlung, die Sie der Öffentlichkeit zugänglich machen möchten? mémreg verwaltet auch Ihr Archiv / Ihre Sammlung.
» Mehr Informationen finden Sie hier

Links

Logo Gassmann Logo redmouse
Logo Journal du Jura Logo Bieler Tagblatt

Louis Agassiz (28.5.1807 - 14.12.1873)

Ein Bieler Gymnasiast verhalf der Eiszeit-Theorie zum Durchbruch.


Louis Agassiz (1807-1873) war im 19. Jahrhundert einer der weltweit angesehensten Naturwissenschaftler. Viele seiner wissenschaftlichen Leistungen werden bis heute anerkannt. Am nachhaltigsten wirkte Agassiz’ Engagement zugunsten der in Wissenschaftskreisen belächelten Eiszeit-Theorie: Riesige Gletscher, verkündete er 1837 vor führenden Naturwissenschaftlern, hätten einst weite Flächen der Erde bedeckt. Damit war eine Kontroverse entfacht, die in den folgenden zwei Jahrzehnten das Wissen um die Klimageschichte unseres Planeten revolutionierte. In scharfem Kontrast dazu stehen Agassiz’ rassistische Thesen über den Ursprung des Menschen, mit denen er dazu beitrug, die Sklaverei in den USA zu rechtfertigen. Der bis heute umstrittene Wissenschaftler verlebte vier prägende Schuljahre am ersten Bieler Gymnasium.
Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Texte

» Louis Agassiz

Neuigkeiten

28.05.2015
Glück - eine Ausstellung im NMB
Vor 250 Jahren erlebte der grosse Philosoph Jean-Jacques Rousseau auf der St-Petersinsel im Bielersee nach seinen eigenen Worten die glücklichsten Tage seines Lebens. Ausgehend von Rousseaus "Inselglück" stellt die Ausstellung des Neuen Museums Biel die Frage nach dem Glück im weitgespannten Kontext von der Urgeschichte bis in die Gegenwart. Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, 3. Juni statt.
Letzte Aktualisierung: 03.02.2015
Total BesucherInnen: 701320
application by redmouse
code & design by reziprok
© 2015 by mémreg
» Nutzungsbedingungen